Breitbandverstärker

für FM und TETRA-BOS in Tunnelfunkanlagen

Tunnelradio-WEB.jpg

Entwicklung und Lieferung von Breitbandverstärkers für FM Rundfunksignale und TETRA-BOS Digitalfunk.

Die Becker Nachrichtentechnik hat im Jahre 2014 für die Firma STRABAG Infrastructure & Safety Solutions GmbH mit Sitz in Wien einen Breitbandverstärker für FM Rundfunksignale und BOS und Tetra Digitalfunk entwickelt.

STRABAG Infrastructure & Safety Solutions, kurz SISS, vereint die besten Technologien der Center Communication Systems GmbH (CCS) und der STRABAG Anlagentechnik GmbH (SAT) und tritt nunmehr als kompetenter Gesamtanbieter mit gemeinsamem Außenauftritt für technische Infrastrukturlösungen sowie Sicherheits- und Kommunikationssysteme auf.

An die Ausführung und die HF-Eigenschaften des Verstärkers wurden spezielle Anforderungen gestellt, um den anspruchsvollen Einsätzen in Straßen- und Bahntunneln gerecht zu werden. Mit Hilfe des Verstärkers werden sowohl FM Rundfunksignale als auch BOS und Tetra Signale verzerrungsarm verstärkt. Die verstärkten Signale werden über an den Tunneldecken verlegte koaxiale Leckwellenleiter abgestrahlt und über Antennen an den Fahrzeugen empfangen. Sowohl die Verstärkerstufen als auch die Netzteile sollen im Verstärkermodul redundant vorhanden sein. An die Linearität und die Dynamik des Verstärkers wurden besonders hohe Anforderungen gestellt, die einen Multisignalbetrieb mit digitalen Signalen bei hohen Aussteuerungen und gleichzeitig geringem Eigenrauschen ermöglichen. Für die Erkennung von Ausfällen per Fernabfrage soll das Verstärkermodul über einen potentialfreien Meldekontakt verfügen.

In der Umsetzungsphase wurde nach modernen Halbleitern für die Verstärkerstufen recherchiert. Dabei spielte die Verfügbarkeit der Halbleiter bei der Auswahl eine wichtige Rolle. Eine parallele Anordnung von Verstärkerstufen in Vor- und Endstufe, die über breitbandige HF-Koppler verschaltet sind, gewährleistet eine Verstärkerfunktion auch im Falle des Ausfalls einer Stufe. Auch die Netzteile wurden hinsichtlich der Ausfallsicherheit redundant ausgeführt. Um die Eigenerwärmung zu minimieren wurde ein besonderes Augenmerk auf den Wirkungsgrad hinsichtlich der Energieeffizienz des Verstärkers gelegt. Das Modul mit kompakten Abmessungen wurde für die Montage auf Kühlkörpern für eine wartungsarme, passive Kühlung konzipiert.

Firma STRABAG Infrastructure & Safety Solutions GmbH setzt die Verstärkermodule CLA2000B der Becker Nachrichtentechnik GmbH in größeren Stückzahlen in Ihren Tunnelfunkanlagen ein. 

letzte Änderung: 12.05.2017