HF Testsysteme 

für den Test von Fahrzeug- und Heiminfotainment Systemen

Bild-Autoradio-WEB.jpg

HF-Prüfung von Infotainment-Komponenten

Moderne Infotainment-Komponenten verarbeiten eine Vielzahl von Informationen, die über HF Signale abgestrahlt und über Fahrzeugantennen empfangen werden. Für den Betrieb dieser Komponenten sind entweder Generator- oder Live-Signale, die über Antennen empfangen werden, erforderlich. In der Produktion, aber auch in der Entwicklung ist es erforderlich, dass mehrere Komponenten mit verschiedenen HF-Signalen versorgt werden. Die Infotainment Komponenten enthalten eine Vielzahl von Empfängern für die unterschiedlichen Rundfunk- und Satellitensignale, darüber hinaus je nach Ausführung auch zusätzliche Signalzüge für Mobil- und Wireless Standards. Jeder der Empfangszüge verfügt über spezielle Eigenschaften, die die Qualität der von menschlichen Organen wahrnehmbaren Audio- und Videosignalen prägt. In den Komponenten integrierte Phantomspeisenetzteile dienen der Versorgung aktiver Antennen im Fahrzeug mit Gleichstrom.

BD_Car-and-Home-Infotainment-Tests_WEB.png

Ein ökonomischer Ansatz für die Versorgung von Infotainment-Komponenten in der Produktion, im Prüffeld oder in der Entwicklung ist der Einsatz von breitbandigen, aktiven Signalcombinern und -verteilern. Sie kombinieren und verteilen kosteneffizient, platzsparend und im Pegel verlustfrei HF-Signale der verschiedenen Rundfunkstandards und Satellitennavigationssysteme auf nahezu beliebig viele Ausgänge. Die HF-Verbindung zwischen Combiner und Verteiler erfolgt sparend über eine gemeinsame Koaxialleitung.

Im Gegensatz zu Signalzügen für Broadcast- und Satellitennavigationssignalen müssen Signalpfade für Mobilfunk- und Wireless für einen Kommunikationsaufbau bidirektional ausgeführt. Die Versorgung mit HF Signalen erfolgt im Pegel verlustbehaftet durch breitbandige Powersplitter oder durch HF Schalter. Letztere weisen deutlich geringe Pegelverluste auf.

Verfügt jeder Empfangszug über die erforderliche Pegeldynamik? Um diese Eigenschaften gerade im Hinblick auf die Empfindlichkeit mit kleinen HF Signalen zu prüfen, sind Pegelabschwächer erforderlich. Eine reproduzierbare, zeiteffiziente Prüfung kann automatisch gesteuert über eine Fernsteuerschnittstelle erfolgen.

Die Verwendung von Infotainment-Komponenten mit aktiven Antennentypen stellt an die Phantomspeisespannungsnetzteile in den Geräten Ansprüche an die Spannungsstabilität und Stromreserven der Netzteile. Um die Reserven und die Stabilität zu untersuchen, ist die Simulation von Antennenlasten gefordert. Zeiteffiziente und möglichst reproduzierbare Prüfungen finden automatisch gesteuert statt.

FV_ATT-64E_0.10-WEB.jpg

ATT-64E

64 kanaliger Dämpfungssteller 100 kHz … 8500 MHz, 0 … 31.75 dB

FV-WSDU-1X32-V1.00-WEB.jpg

WSDU-1X32

Vervielfältigung von Antennen- und Generatorsignalen für den Serientest von modernen Multimedia Komponenten.

FV_PT32CH_SP8T-V1.00-WEB.jpg

PT-32CH/SP8T

Simulation von 32 aktiven Antennen für den automatisierten Serientest von modernen Multimedia Komponenten.



Category Product Description Frequency Range
Signal Distribution WSDU-2X4R High Dynamic 2 Channel 1 to 4 Multicoupler 100 kHz … 4000 MHz
Signal Distribution WSDU-1X4ER Extremely Wideband 1 to 4 Multicoupler 20 MHz … 8000 MHz
Signal Distribution WSDU-2X4ER Extremely Wideband 2 Channel 1 to 4 Multicoupler 20 MHz … 8000 MHz
Signal Distribution WSDU-1X8ER Extremely Wideband 1 to 8 Signal Multicoupler 20 MHz … 8000 MHz
Demultiplexer FDMX Demultiplexer for Broadcast and Navigation Signals AM/FM, DAB, DVB-T, GNSS
Demultiplexer FDMX-PT Demultiplexer with Phantom Supply Test AM/FM, DAB, DVB-T, GNSS
Demultiplexer FDML Dual Port Adapter for AM/FM Broadcast Signals AM/FM
Current Sink PT-8CLR 8 Channel Programmable DC Load, 19" Device 100 kHz … 8500 MHz
RF Attenuator ATT-8E 8 Channel Digital Step Attenuator, 0 … 31.75 dB 100 kHz … 8500 MHz
Accessories RFT-N RF Terminal with N Female Connector
Accessories CP-N 8 Port 1U N Connector Terminal with Labelling Strips

Wideband.png

Bandbreite

Es müssen alle Rundfunkstandards, aber auch Satellitennavigationssignale im Frequenzmultiplex übertragen werden können. Auch die Übertragung von Mobilfunk und Wireless-Standards soll möglich sein.

Robust.png

Robust

In der Produktion und der Entwicklung werden hohe Ansprüche an die Qualität und die Verfügbarkeit HF Signalen gestellt. Die Komponenten müssen in den elektrischen Eigenschaften und der Ausführung diesen Ansprüchen entsprechen.

Dynamic.png

Dynamik

Eine Vielzahl von Signalen mit analogen und digitalen Modulationsarten müssen breitbandig und verzerrungsarm übertragen werden.

Lossless.png

Verlustfreiheit

Signale sollen durch die Kaskadierung von Signalverteilern im Signalpegel nicht reduziert werden.

Balance.png

Balance

Für eine gute Reproduzierbarkeit sollen die Ausgänge der Signalverteiler gleiche Pegelverhältnisse aufweisen.

Modular.png

Modularität

Kompakte, platzsparende und wartungsfreundliche Ausführungen für den Einsatz in Labor- und Fertigungsumgebungen.

Scalable.png

Erweiterbarkeit

Flexibilität in der Erweiterbarkeit der Verteilanlage. Der Funktionsumfang der Verteilanlage lässt sich problemlos mit zusätzlichen Komponenten erweitern.

Remote.png

Fernsteuerbar

Einstellbare Testkomponenten können in automatische Testabläufe eingebunden werden. Die Steuerung erfolgt über standardisierte Fernsteuerschnittstellen LAN und USB.

letzte Änderung: 29.08.2017